Neuigkeiten
Startseite / Konzerte / Weltstar Beyoncé verzauberte ihre Fans im Münchner Olympiastadion

Weltstar Beyoncé verzauberte ihre Fans im Münchner Olympiastadion

BeyoncéMünchen, 23.05.2013. Die Menge tobte am 22.05.2013 im Münchner Olympiastadium als die amerikanische R&B und Soul – Sängerin Beyonce ihre Welttourne „Mrs Carter Show“ vorstellte. Der Titel „Mrs Carter“ bezieht sich auf ihre Ehe mit dem Weltstar Jay-Z Carter.

Die Karten waren schnell ausverkauft und somit herrschte ein Ausnahmezustand in München.


Die Stimmung war schon vor dem Konzert gigantisch in der vollen Olympiahalle. Jung und alt freuten sich auf den Superstar! Pünktlich um 20.00 startete das Event mit einer halbstündigen Performance des amerikanischen R&B-Sängers Luke James, welcher als Backgroundsänger für Tyrese bekannt wurde. Er unterhielt das Publikum mit einer halbstündigen Performance seiner Liebesliedern und gewann damit sicherlich das ein oder andere Herz der weiblichen Zuschauerinnen.

Dann war es endlich soweit, die Soul Queen eröffnete ihre Show mit ihrem Mega-Hit „Run the World“. Es herrschte eine überwältigende Stimmung in der Halle und alle wurden zum mittanzen angeregt. Es hatte den Anschein als ob die Halle durch die Masse und den übermäßigen Bass beben würde. Beyonce strahlte in einem weißen Glitzer Body auf der Bühne und sah aus wie eine Eisprinzessin. Nicht zu übersehen war, dass ihre gesamte Unterstützung in Tanz, Gesang und Musik aus weiblicher Besetzung bestand.

In den nächsten zwei Stunden lieferte Beyonce eine grandiose Show ab. Top Hits wie „If I were a Boy“ , „All the single Ladys“ und „Irreplaceable“ wurden laut von der Menge mitgesungen. Ebenfalls wurde ihre neue Single „Grown woman“ präsentiert.

Insgesamt hat sich die Soul Queen in zehn verschiedenen Kleidern präsentiert. Die Show war eine Unterhaltung aus verschiedenen Tanz- wie auch Videoeinlagen und wurde mit Hilfe einer sensationellen Lichtshow zu einem großartigen Event. Als Überraschungstänzer erschienen die bekannten eineiigen Zwillinge „Les Twins“  aus Frankreich. Sie sind nicht nur begnadete Tänzer, sondern lieferten auch eine lustige Showeinlage ab.

Beyonce verzauberte das Publikum an diesem Abend durch ihre sympathische Ausstrahlung und zeigte keine Scheu vor Berührungsängsten.

Zwei Stunden Show, zwei Stunden Power und dafür tausende glückliche Zuschauer!

Der nächste und letzte Deutschland-Stopp während dieser Tour findet in Berlin statt, wo sich die Stadt bestimmt auch im Ausnahmezustand befinden wird! (Anna C.)

Foto ©: Photo by Yosra El-Essawy/Invision für Parkwood Entertainment / AP Images