Neuigkeiten
Startseite / Freizeit & Sport / Silvretta Montafon: Eine neue Seilbahn, heiße Weltcuprennen und coole Bands
Silvretta Montafon: Eine neue Seilbahn, heiße Weltcuprennen und coole Bands

Silvretta Montafon: Eine neue Seilbahn, heiße Weltcuprennen und coole Bands

In der Silvretta Montafon kündigt sich ein herausragender Winter an

Der nächste Winter kommt bestimmt – und mit ihm spektakuläre Innovationen und hochkarätige Events. Das gilt zumindest für die Silvretta Montafon. Denn das sportlichste Skigebiet bietet in der neuen Saison Herausragendes: unter anderem eine neue Panorama Bahn, welche die Fahrtzeit vom Kapell hinauf zum Grasjoch von 40 auf acht Minuten reduziert. Diese 8-er Kabinenbahn – die längste Sportbahn Vorarlbergs – bietet nun mehr Komfort und faszinierende Ausblicke. Doch die Bahn ist bei Weitem nicht das Einzige, was die Gäste zum Saisonstart erwartet. Vom 04. bis zum 07. Dezember gastiert die internationale Elite der Snowboardcrosser im Skigebiet. Die legendären „Fantastischen Vier“ sorgen am 06. Dezember und die britische Kultband „Bastille“ am 13. Dezember für Top-Sound.

Skifahren in der Silvretta Montafon wird im kommenden Winter noch attraktiver und komfortabler. Für rund 12,5 Millionen Euro entsteht die neue 8-er Kabinenbahn. Wintersportler erreichen so die berühmte HochjochTotale deutlich schneller und bequemer. Sie fährt zwischen Kapell und Grasjoch anstelle zweier Sesselbahnen, wird Richtung Seebliga verlängert und bringt die Wintersportler zum zweithöchsten Punkt im Skigebiet. Oben wartet die atemberaubende 360-Grad-Aussicht auf rund 200 Berggipfel. Im Ausstiegsbereich eröffnet sich durch die Positionierung am Joch und halb eingeschnitten in den Berggrat ein überwältigender Blick. Nicht umsonst trägt die neue Anlage den Namen „Panorama Bahn“.

Die längste Sportbahn Vorarlbergs und neue spannende Abfahrten

Diese Neuheit unterstreicht die Position der Silvretta Montafon als sportlichstes Skigebiet. Mit ihren 140 Pistenkilometern und 37 Liftanlagen gehört es zudem zu den zehn größten Gebieten in Österreich. Fahrkomfort und Spaß im Schnee sind nicht die einzigen Qualitäten der Bahn. Sie überzeugt auch durch Nachhaltigkeit und zeitgerechtes, umweltbewusstes Design. Die Tal- und Bergstation der mit 2.370 Metern längsten Sportbahn in Vorarlberg wurden so gestaltet, dass sie sich harmonisch in die alpine Umgebung integrieren. Was Wintersportler rund um die Bahn noch begeistern wird, sind die neuen Pisten und Skirouten, die damit erschlossen werden. Außerdem sorgen zusätzliche Beschneiungsanlagen im Skigebiet für noch höhere Schneesicherheit.

Snowboardprofis auf der Piste, „Die Fantastischen Vier“ und „Bastille“ auf der Bühne

Top-Events zum Saisonbeginn sorgen zusätzlich für einen spektakulären Start. Zwischen dem 04. und 07. Dezember liefern sich die Weltcup-Profis, im Rahmen des FIS Snowboardcross Weltcups, in der Silvretta Montafon Rennen auf kurvenreichen Tracks im Schnee. Zum Event gehört natürlich das standesgemäße Rahmenprogramm. Top-Bands stehen zum Saisonstart im Montafon auf der Bühne. Am 06. Dezember tritt die legendäre deutsche Hip-Hop-Band „Die Fantastischen Vier“ auf. Und damit nicht genug: Am 13. Dezember rockt die britische Kultband „Bastille“ die Ortschaft Schruns. Nach den Konzerten können sich alle Fans auf der Partymeile im Ortszentrum bis in die frühen Morgenstunden vergnügen.