Neuigkeiten
Startseite / Allgemein / Größer, höher, bunter: Mit „Full Emotions“ zeigt der Münchner Sommernachtstraum 2013 das bisher spektakulärste Feuerwerk der Geschichte Münchens

Größer, höher, bunter: Mit „Full Emotions“ zeigt der Münchner Sommernachtstraum 2013 das bisher spektakulärste Feuerwerk der Geschichte Münchens

News 23925München, 27.06.2013 – Mit dem größten Feuerwerk, das München je gesehen hat, übertrumpft die neunte Auflage des Münchner Sommernachtstraums am Samstag, 27. Juli 2013, alle bisher dagewesenen Shows. Zuvor spielen drei Top-Acts im Olympiastadion. Zum Feuerwerk der Superlative werden mehr als 50.000 Besucher erwartet. Feuerwerker Christian Czech, Firma Pyrovision, zeigt beim gigantischen, rund 35-Minuten langen Feuerwerk eine bislang ungekannte Choreographie aus Feuer, Form und Farbe – passend zur stimmungsvollen Musik. Zuvor dürfen sich die Besucher auf ein Konzertprogramm der Extraklasse freuen. SCOOTER, HEINO und NENA bringen das Olympiastadion zum Kochen, während die angesagten DJs MIKE CANDYS sowie MILK&SUGAR für ausgelassene Partystimmung auf der DJ Stage im Olympiasee sorgen. Die Festival-Bühne im Olympiastadion ist dabei wie in den vergangenen zwei Jahren erneut auf die Haupttribüne des Stadions ausgerichtet, sodass 30.000 Plätze überdacht sind. Rund ums Gelände finden Besucher gastronomische Highlights aus aller Welt an den über 70 Ständen des Caterers Arena One. „Der Münchner Sommernachtstraum ist mittlerweile eine feste Größe im Olympiapark und bewegt die Massen wie kaum ein Event in dieser Stadt“, freut sich Ralph Huber, Geschäftsführer der Olympiapark München GmbH. „Die Veranstaltung bietet die perfekte Mischung aus Open-Air-Musikfestival und grandioser Pyroshow.“

Funkelndes Lichtermeer aus 16.000 Einzelzündungen
Ein Traum aus Feuer, Form und Farbe – die neunte Auflage des Münchner Sommernachtstraums besticht mit dem größten Feuerwerk, das die bayerische Landeshauptstadt je gesehen hat. Konzipiert und durchgeführt von dem österreichischen Feuerwerker Christian Czech, Firma Pyrovision, überzeugt das 35-minütige Pyrospektakel mit der perfekten Symbiose aus technischen Innovationen und tiefgehenden Emotionen. Unter dem Motto „Full Emotions“ versetzt das funkelnde Lichtermeer am Münchner Nachthimmel die Besucher in Staunen. Passend hierzu steht die harmonische Einbettung in die Musik: Von „Bayern, des samma mir“ von Haindling über Michael Jacksons „You will be there“ bis hin zu der modernen Interpretation von „Vier Jahreszeiten“ durch den Stargeiger David Garett – hervorragend aufeinander abgestimmt, besticht die Pyroshow mit einem ausgefeilten Musikprogramm, das Klein und Groß gleichermaßen begeistert. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten, denn das Feuerwerk ist – wie in jedem Jahr – eine Überraschung.

Das Feuerwerk: Daten, Fakten, Zahlen

Das Feuerwerk der Superlative präsentiert sich 2013 so spektakulär wie noch nie: Mit insgesamt sechs Tonnen Material, 1.600 Abschussrohren auf 54 Abschusspositionen im See und auf dem Olympiaberg sowie 16.000 Einzelzündungen – 4000 mehr als 2012 – ist das Feuerwerk gigantischer denn je. Das Highlight bildet der 16 Meter hohe Pyroturm, der inmitten des Olympiasees thront. Vier Stockwerke mit jeweils vier Abschusspositionen liefern beeindruckende 360°-Bilder. Kreisförmige Abschüsse mit einem Durchmesser von 30 Metern erlauben Richtungswechsel und neuartige Winkel. Dank der außerordentlichen Fülle, Höhe und „Arena Situation“ ist das Spektakel von allen Plätzen aus ideal zu sehen. Über eine Woche beschäftigt allein der Aufbau des Meister-Feuerwerks rund 20 Mitarbeiter. Das Feuerwerk des Münchner Sommernachtstraums 2013, das wieder zu den größten in Deutschland gehört, soll die Erwartungen der Besucher nicht nur erfüllen, sondern erneut übertreffen.

Der Feuerwerker: Christian Czech
Das Feuerwerk wird in diesem Jahr erstmals konzipiert und durchgeführt von Christian Czech. Der Österreicher zählt gemeinsam mit seinem Team von Pyrovision seit Jahren zu den renommiertesten Feuerwerken weltweit. So belegte er beispielsweise 2013 den zweiten Platz bei der European Championship of Fireworks. Zu seinen Referenzen zählen unter anderem die Eröffnungsfeuerwerke bei der Alpinen FIS Ski-Weltmeisterschaft in Garmisch-Partenkirchen 2011 sowie bei der Alpinen FIS Ski-Weltmeisterschaft in Schladming 2013. Pyrovision wurde 1996 in Salzburg gegründet. Alle Mitarbeiter sind staatlich geprüfte Pyrotechniker, die mit großer Kreativität, Liebe zum Detail sowie ausgeprägtem Qualitätsbewusstsein Feuerwerke planen, organisieren und durchführen.

Termin
27.07.13 18:00

Infos unter: www.sommernachtstraum-muenchen.de

[adrotate banner=“1″]