Neuigkeiten
Startseite / Allgemein / Francisca Urio gewinnt beim internationalen Festival „White Nights of St. Petersburg“
Francisca Urio gewinnt beim internationalen Festival „White Nights of St. Petersburg“
Foto: TFU

Francisca Urio gewinnt beim internationalen Festival „White Nights of St. Petersburg“

Kevin Costner gratuliert dem „Alpha Girl“ zum Sieg!

Seit 1992 ist das Festival „White Nights of St.Petersburg“ eines der größten Musik- spektakel in Osteuropa. Künstler wie Joe Cocker, Sheryl Crow, Aha, Julio Iglesias, Ringo Starr (The Beatles), Jose Carreras, Status Quo, Chris Rea, Bryan May (Queen), Deep Purple, Slade uvm. sind dort bereits aufgetreten. Um den Künstlernachwuchs weltweit zu fördern, hatten am 07. und 08.Juli 2011 erstmalig junge Talente die Möglichkeit, an diesem hochkarätigen Rahmenprogramm teilzunehmen. Insgesamt 13 Künstler aus 13 verschiedenen Ländern, wie den USA, Bahamas, Italien, Deutschland, Bulgarien, Russland etc. waren dabei. Auch Ost-Afrika war vertreten, denn Francisca Urio repräsentierte dort als Afrodeutsche das Land ihres Vaters – Tansania und wurde als beste Newcomerin mit dem „White Nights Grand Prix“ aus-gezeichnet. Sie präsentierte 2 Songs aus ihrem Album „Alpha Girl“ (VÖ 29.07.2011).

Die Entscheidung traf eine Jury aus Künstlern und Fachleuten aus der Musikbranche, darunter Liz Mitchell (Boney M), Thomas Anders, Dimitry Zakon / Marco Quirini (Musiksender iMusic TV), Dragan Nikitovich (Joybringer Concerts), Richard Niles (Produzent/Songwriter). Auch das Publikum hatte einen entsprechenden Einfluß und bestätigte das Ergebnis mittels Applausmessung.

In diesem Jahr rockten auch wieder hochkarätige Stars die Bühne: Kevin Costner and Band, The Doors, Woody Allen, Down Low, Liz Mitchell u.a. …