Neuigkeiten
Startseite / Musik News / Farin Urlaub & Eros Ramazzotti: Zwei Chartgiganten werden 50

Farin Urlaub & Eros Ramazzotti: Zwei Chartgiganten werden 50

Ihre Musik könnte kaum unterschiedlicher sein, ihr Werdegang auch nicht. Doch eins haben Farin Urlaub und Eros Ramazzotti gemeinsam: In den vergangenen Jahrzehnten prägten sie die media control® GfK Musik-Charts wie nur wenige andere Künstler vor ihnen. Am kommenden Sonntag bzw. Montag feiern nun beide ihren 50. Geburtstag. Der Deutschrocker startete vor allem als Frontsänger der Ärzte durch, feierte aber auch solo und mit dem Farin Urlaub Racing Team große Erfolge. Sage und schreibe 1230 Chartplatzierungen gehen auf sein Konto, davon 484 bei den Singles und 746 in der Album-Hitliste.

Insgesamt brachten Die Ärzte neun LPs an der Spitze unter, wobei „Bäst Of“ (96 Wochen platziert) und „Jazz ist anders“ (68 Wochen) die längste Ausdauer bewiesen. Zusätzlich landeten Farin Urlaubs Solo-Scheibe „Am Ende der Sonne“ und das zusammen mit dem Racing Ream aufgenommene „Livealbum of Death“ auf dem Thron. Die Nummer-eins-Hits „Ein Schwein namens Männer“, „Unrockbar“ und „Junge“ entstanden alle mit den Ärzten. Das 2008 veröffentlichte „Lasse redn“ erreichte zwar nur die sechste Position, war dank 38 Wochen aber die bislang längstplatzierte Single der Ärzte.

Dazu Mathias Giloth, Geschäftsführer media control® GfK: „50 Jahre Farin Urlaub – das ist eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Seit Mitte der 1980er regelmäßig in den Charts präsent, hat Farin Urlaubs Beliebtheit im Laufe der Jahre stetig zugenommen. Dass auch die neueste Ärzte-Live-LP direkt an die Spitze schoss, ist der beste Beleg dafür.“

Eros Ramazzotti, der am Montag die magische 50 erreicht, ist in den deutschen Album-Charts der erfolgreichste italienische Künstler aller Zeiten. Mit „Dove c’è musica“ und „Eros“ kann der Schmusesänger zwei Nummer-eins-Scheiben vorweisen, die jeweils eineinhalb Jahre platziert waren. Bei den Singles zahlten sich besonders Kooperationen aus: „I Belong To You (il ritmo della passione)“ (mit Anastacia) stürmte bis auf Rang eins, „Cose della vita – Can’t Stop Thinking Of You“ (mit Tina Turner) bis auf die Vier. Rechnet man sämtliche Platzierungen von Ramazzottis Alben (586) und Singles (244) zusammen, so kommt man auf insgesamt 830 Chartwochen.

Ihre Musik könnte kaum unterschiedlicher sein, ihr Werdegang auch nicht. Doch eins haben Farin Urlaub und Eros Ramazzotti gemeinsam: In den vergangenen Jahrzehnten prägten sie die media control® GfK Musik-Charts wie nur wenige andere Künstler vor ihnen. Am kommenden Sonntag bzw. Montag feiern nun beide ihren 50. Geburtstag. Der Deutschrocker startete vor allem als Frontsänger der Ärzte durch, feierte aber auch solo und mit dem Farin Urlaub Racing Team große Erfolge. Sage und schreibe 1230 Chartplatzierungen gehen auf sein Konto, davon 484 bei den Singles und 746 in der Album-Hitliste.

Insgesamt brachten Die Ärzte neun LPs an der Spitze unter, wobei „Bäst Of“ (96 Wochen platziert) und „Jazz ist anders“ (68 Wochen) die längste Ausdauer bewiesen. Zusätzlich landeten Farin Urlaubs Solo-Scheibe „Am Ende der Sonne“ und das zusammen mit dem Racing Ream aufgenommene „Livealbum of Death“ auf dem Thron. Die Nummer-eins-Hits „Ein Schwein namens Männer“, „Unrockbar“ und „Junge“ entstanden alle mit den Ärzten. Das 2008 veröffentlichte „Lasse redn“ erreichte zwar nur die sechste Position, war dank 38 Wochen aber die bislang längstplatzierte Single der Ärzte.

Dazu Mathias Giloth, Geschäftsführer media control® GfK: „50 Jahre Farin Urlaub – das ist eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Seit Mitte der 1980er regelmäßig in den Charts präsent, hat Farin Urlaubs Beliebtheit im Laufe der Jahre stetig zugenommen. Dass auch die neueste Ärzte-Live-LP direkt an die Spitze schoss, ist der beste Beleg dafür.“

Eros Ramazzotti, der am Montag die magische 50 erreicht, ist in den deutschen Album-Charts der erfolgreichste italienische Künstler aller Zeiten. Mit „Dove c’è musica“ und „Eros“ kann der Schmusesänger zwei Nummer-eins-Scheiben vorweisen, die jeweils eineinhalb Jahre platziert waren. Bei den Singles zahlten sich besonders Kooperationen aus: „I Belong To You (il ritmo della passione)“ (mit Anastacia) stürmte bis auf Rang eins, „Cose della vita – Can’t Stop Thinking Of You“ (mit Tina Turner) bis auf die Vier. Rechnet man sämtliche Platzierungen von Ramazzottis Alben (586) und Singles (244) zusammen, so kommt man auf insgesamt 830 Chartwochen.